Inhalte:

Dauer: ca. 60 min

  • Stellschrauben im AÜG
  • Definition Arbeitnehmer und Arbeitszeit
  • Umkleide-, Rüst- und Wegezeiten
  • Wege- vs. Reisezeiten
  • Rufbereitschaft, Bereitschaftsdienst und ­Arbeitsbereitschaft
  • Gesetzl. Höchstarbeitszeit und ­Ausnahmeregelungen
  • Ausgleichspflichten bei Überschreitung
  • Außergewöhnliche Fälle nach § 14 ArbZG
  • Handlungsempfehlung bei Verstoß gegen das ArbZG
  • Ruhepausen / Ruhezeit
  • Sonderregelungen per Verordnung oder ­Tarifvertrag
  • Erlaubte Sonn- und Feiertagsbeschäftigung
  • Ersatzruhetage für Sonn- und ­Feiertagsbeschäftigung
  • Aushänge im Betrieb
  • Arbeitszeiterfassung aufgrund gesetzl. Vorgaben
  • Rechtsfolgen und Sanktionen bei Verstößen

Zielsetzung:

Das Arbeitszeitgesetz (ArbZG) muss im Tagesgeschäft beherrscht werden, um Fehler in der Anwendung zu vermeiden.

Die Teilnehmer lernen den Umgang mit dem Arbeitszeitgesetz im Zusammenspiel mit den tariflichen Regelungen.

Was sind die relevanten Bestandteile des Arbeitszeitgesetzes, was ist bspw. bei der Höchstarbeitszeit, bei der Reise- / Wegezeit oder bei Sonn- und Feiertagen zu beachten?

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage im Hinblick auf das ArbZG sicher mit Ihren Kunden und Mitarbeitern im Dialog zu sein und rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen.

Ein spannender Vortrag und eine interessante Präsentation mit Kurzumfragen zu aktuellen Praxis-Beispielen vermitteln Ihnen die elementaren Informationen. Ihre individuellen aktuellen Sachverhalte und Fragen können Sie im Nachgang des Online-Seminars mit dem Referenten per E-Mail reflektieren. Zudem erhalten Sie die Präsentation in elektronischer Form plus Zertifikat.

  • 96,00 €
    BV-Kunden
    114,00 €
    Standardpreis
    pro Person
    (netto zzgl. gesetzl. MwSt.)
    • Online
    • Keine Termine

    Was ist BV?

  • Auf Anfrage
    • Firmenintern und maßgeschneidert
    • Persönliches Coaching
    • Reisekosten sparen - und dazu noch Zeit!
Referent:in